Quartiersmanagement

So erreichen Sie die Quartiersmanagerinnen

Die beiden Quartiersmanagerinnen werden über das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die Wissenschaftsstadt Darmstadt gefördert und teilen sich eine gemeinsame Stelle. Angelegt ist das Projekt zunächst auf drei Jahre. Träger sind zu gleichen Teilen das Diakonische Werk Darmstadt-Dieburg und der Caritasverband Darmstadt.

Die Sprechstunden finden Dienstag von 10 bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 15 bis 18 Uhr
und nach Vereinbarung in der Quartierswerkstatt (alte Tankstelle) statt.

Petra Elmer ist erreichbar unter
0175 / 8 04 44 93 und petra.elmer@dw-darmstadt.de

Ingrid Erdmann unter
0178 / 5 80 92 08 und i.erdmann@caritas-darmstadt.de

Mobilitätszentrale

Wer persönlichen Service schätzt, kann sich zu konkreten Verbindungen, Preisen und Abonnements direkt vor Ort beraten lassen. Die HEAG mobilo ist in der eigens dafür eingerichteten Mobilitätszentrale in der Lincoln-Siedlung (Franklinstraße 44) für Sie da.

Öffnungszeiten: dienstags, 16 - 18 Uhr, donnerstags, 10 - 12 Uhr.
Die Mitarbeiter in der Mobilitätszentrale sind auch per Mail erreichbar: moma.lincoln@darmstadt.de

Lincoln Termine

  • Geflüchteten-Beratung: dienstags, 14 bis 16 Uhr, Quartiersbüro
  • Krabbelgruppe: mittwochs, 9.30 bis 11 Uhr, Quartiersbüro
  • Mobiles Café Zuckertopf: jeden letzten Freitag im Monat 14.30 bis 19.00 Uhr, Platz vor dem Quartiersbüro
  • Spielmobil: jeden Mittwoch, 15 bis 18 Uhr

9. September, Willkommen Lincoln

Am besten jetzt schon vormerken!
Das genaue Programm wird per Flyer und Plakat bekanntgegeben.

lincolnnews Artikel: "Gemeinsam Feiern"

Was ist die Nachbarschaftsrunde „Willkommen Lincoln“?

„Willkommen Lincoln“ ist eine von Pfarrerin Karin Böhmer (Andreasgemeinde) und Pfarrer Andreas Schwöbel (Matthäusgemeinde) ins Leben gerufene Initiative zur Vernetzung von Nachbarschaft, Vereinen, Institutionen und gemeinschaftlichen Wohnprojekten aus den angrenzenden Stadtteilen mit jetzigen und künftigen Siedlungsbewohnern.