Parken

Die vielfältigen Mobilitätsangebote sollen zu einer Reduzierung des Autoverkehrs und damit zu einer Steigerung der Aufenthalts- und Lebensqualität im Quartier beitragen. In der Planung sind daher weniger Kfz-Stellplätze vorgesehen als es in anderen Quartieren üblich ist. Die Parkplätze werden überwiegend zentral in Sammelgaragen gebündelt, die maximal 300 Meter von den Wohngebäuden entfernt sind und damit fußläufig gut zu erreichen. Die Stellplätze an den Hauseingängen (wohnungsnahe Stellplätze) sind vorrangig für mobilitätseingeschränkte Personen und gemeinschaftlich genutzte Fahrzeuge reserviert. Selbstverständlich ist es aber möglich, die Häuser zum Be-, und Entladen direkt anzufahren. Stellplätze für Besucherinnen und Besucher sind entlang der Quartiersstraßen vorhanden. Diese Stellplätze werden ebenfalls bewirtschaftet.

Der zentrale Stellplatzvergabeservice erfolgt durch das Mobilitätsmanagement. Die Kriterien für die Stellplatzvergabe können Sie der aktuellen Stellplatzvergabeordnung entnehmen. Die wichtigsten Fragen und Antworten sind in den FAQs zusammengestellt.

Die Kriterien für die Stellplatzvergabeordnung werden durch den Mobilitätsbeirat beschlossen. Dieser tagt mindestens einmal im Jahr und setzt sich hälftig aus Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Darmstadt und den Eigentümerinnen und Eigentümern der Lincoln-Siedlung zusammen.

Mehr Informationen erhalten Sie auch unter www.darmstadt.de/lincoln-mobilitaet.

  • Tiefgarage
  • Stellplätze in Wohnungsnähe
  • Ausfahrt der Tiefgarage
  • Stellplätze in der Tiefgarage